Steine mit Kinder-Spuren (Text Nicola Kochhafen M.A.)

Das Projekt ‚SteinARTen’ hinterlässt seine Spuren in der Neustadt. Gemeinsam mit Kindern bearbeitete der Bildhauer Johannes Caspersen auf den SteinARTen-Eventtagen im Mai auf dem Platz vorm Nordertor einen großen Findling und meißelte die Hand- und Fußabdrücke der Besucher hinein. Projektkoordinatorin Nicola Kochhafen freut sich, dass das Kunstwerk nun einen festen Platz in der Neustadt gefunden hat. Und hier ist die Begeisterung groß: Direkt vor dem ADS-Kita-Gebäude in der Schulgasse wird er von allen Kindern morgens begrüßt, beklettert und ertastet. Für Nazli Süchting, Leiterin der Institution, ist der Stein ein greifbares Symbol für die lebendige Vielfalt der Kinder, die jedes für sich eine Spur in der multi-kulturellen Institution hinterlassen. Caspersen Idee stößt auch in der KITA Neustadt auf fruchtbaren Boden: Ein weiterer Findling wurde der Städtischen Kindertagesstätte geschenkt und Leiter Adrian Hoffmann plant, in einer gemeinsamen Aktion, diesen Stein in ähnlicher Weise bearbeiten zu lassen. Dies spiegelt auch den KIEZ-Gedanken (Kinder-Eltern-Zentrum) wider, den beide Institutionen verfolgen: Unterstützung auf allen Seiten und von allen Ebenen schafft liebevolle Lebensräume für die Kleinsten unserer Gesellschaft. Dank auch an den Spender der Findlinge, Bürgermeister Jacobsen aus Dollerup und an André Lawerenz, Steinmetz aus Wees, der den Transport der Steine gesponsert hat!

Foto: Sven Geissler ©

Foto: Sven Geissler
Bild hinten: Nicola Kochhafen, Nazli Süchting, Johannes Caspersen und Adrian Hoffmann
vorne: Kinder der ADS-KITA Schulgasse.

Fleyer SteinArten

Der Kulturfokus zu SteinArten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s