Altonale 16, Kunst im Schaufenster, Motto: nebenan, 20.6- 06.07 2014

Veröffentlicht: 20/06/2014 in Ausstellungen 2014
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , , ,
NEONBOX
Ottenser Hauptstr. 63
22765 Hamburg
Öffnungszeiten: 11.00 – 20.00
 
ANNE UND BEN UND NEBENAN
 
Die Geschichte zum Schaufenster:
Dezember 2013:
Das Motto wird bekannt gegeben: nebenan.
 
Wir setzen uns hin und entwickeln ein Konzept:
 
 ANNE + BEN von NEBENAN
 
Einleitung:
Da die “ altonale 16“ das Motto “ NEBENAN“ hat, kam mir die Idee zu einem Wortspiel.
Schreibt man das Wort NEBENAN mehrmals hintereinander, ergibt sich der Textlauf wie folgt:
 
NEBENANNEBENANNEBENANNEBENANNEBENANNEBENANNEBENANNEBENAN
 
Darin lassen sich klar zwei Namen erkennen: Ben und Anne! Hier ist z.B. BEN hervorgehoben:
 
NEBENANNEBENANNEBENANNEBENANNEBENANNEBENANNEBENANNEBENAN
 
Das NEBENAN von BEN und ANNE ist für uns ein Sinnbild für gute Nachbarschaft und allgemein ein freundschaftliches Miteinander.
Es ist verblüffend einfach und naheliegend, das zwei Namen als Pseudonym für tausend andere Menschen in Altona stehen.
Die kulturelle Vielfalt wird durch unterschiedliche Schriftarten und Figurentypen hervorgehoben.
 
Die Idee wird sowohl grafisch flach als auch bildhauerisch dreidimensional herausgearbeitet:
 
Umsetzung:
Auf das Schaufensterglas wird von außen oben genannter Schriftzug in kreisrunder Form aufgeklebt. Das geschieht mehrfach in verschiedenen Durchmessern, Schriftgrößen und Sichthöhen. Damit schweift der Blick des Betrachters über eine Schaufensterscheibe voller „Schriftkreise“.
Im Focus der Schriftkreise sind  Skulpturen zu sehen, die im Schaufenster  aufgestellt werden. Die Skulpturen variieren dabei in der Größe – je nach Kreisdurchmesser. Teils müssen sie dafür auf Stelen platziert werden.
Jedes Figuren Paar (männlich und weiblich) glänzt mit einem anderen Charakter und schließt den Kreis zu ANNE und BEN von NEBENAN !
 
Mai 2014
Unsere Idee wird angenommen und die Neonbox stellt ihr Schaufenster zur Verfügung.
 
Juni 2014
06.06
Die altonale 16 bittet um eine Beschreibung zum Schaufenster. Uns fällt nur ein Rap ein, der dann später von Straßenkids tatsächlich vor dem Laden performed wird.
 
19.06
Wir bauen das Schaufenster mit Anfangsschwierigkeiten auf. Da das große Figuren Paar zu groß und schwer ist und Johannes es nicht alleine verladen kann, greift er zur Motorsäge und löst das Paar aus der Umarmung. Später werden sie einzeln in den Laden gebracht und im Schaufenster verleimt. Nach dieser Aktion sind wir frohen Mutes und haben drinnen alles arrangiert. Nur der Regen und Wind machen uns ein wenig Sorgen, da der nächste Schritt draußen erfolgen muss. Dort wollen wir die Massage ans Fenster kleben: ANNE – BEN – NEBENAN. Das soll sich schwieriger gestallten als gedacht… und es kam was kommen musste: Beim letzten Kreis greift der Wind unter die Buchstaben, zerreißt die Folie und macht sie unbrauchbar. 
 
21.06
Der große Schriftkreis ist neu hergestellt und wird bei genauso schlechtem Wetter an die Scheibe gebracht…. es klappt und wir sind beruhigt! Anne und Ben haben für zwei Wochen ein neues Nebenan.
 
Johannes und Christian Caspersen danken der Neonbox, Hauke, Tjark und Holli!!!! Ihr seid einfach Spitze
 
 
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s