Autor und Journalist Wolf Eismann über die Ausstellung und Johannes Caspersen:

Die lebensgroße Skulptur „Manager“ blickt aus dem Fenster, eine „Besucher Gruppe“ steht wie gebannt vor einem Schild. Im Fahrstuhl klebt der „Starschnitt“ einer Skulptur auf der Suche nach einem Mitfahrer.- Und die Bilder an den Wänden spiegeln Fragmente der rauen, hier in den Räumen platzierten Figuren. Überall Reminiszenen an die in Marne und Umgebung gelebte Kindheit und Jugend des Bildhauers.

Johannes Caspersen der heute in Flensburg lebt, ist in Marne zur Schule gegangen, hat hier 1988 sein Abitur gemacht. Nach einer Goldschmiedelehre besuchte er die Werkkunstschule in Flensburg und studierte anschließend an der New Yorker Academy of Arts. Seine Bilder, Skulpturen und Installationen sind seitdem in zahlreichen, auch internationalen Ausstellungen zu sehen gewesen.

Der Titel „vorwärts, rückwärts, seitwärts, ran“ beschreibt die Bewegungen, die Johannes Caspersen vollführt, wenn er an einer Skulptur arbeitet, während er sie dabei beinahe tänzerisch umkreist. Die Besucher der Ausstellung sind eingeladen, ihre eigene Choreografie zu entwickeln.

Für`s Navi:
Kultur- und Bürgerhaus Marne
Schillerstraße 11
25709 Marne

Für`s Zeiteisen:
Vernissage: 16.07, 16:00 Uhr
Ausstellung: 16.07.- 03.09.
Öffnungszeiten: Do.- So. 15:00- 18:00 Uhr und nach Vereinbarung

Für´s Netz:
http://www.kbh-marne.de
info@kbh-marne.de

Für`n Knochen:
04851-95969710

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s