Am Anfang des Jahres kam Hans Christian Davidsen von der Flensborg Avis in mein Atelier und filmte mich bei der Arbeit. Während den Dreharbeiten kam es durch die besondere Art des Interviews zu wunderbaren Gesprächen und einer authentischen Dokumentation, aber seht selber:

Kultur på Grænsen/ Kultur an der Grenze

Von Dithmarschen nach Dänemark

Der Bildhauer und Maler wuchs in Dithmarschen auf. Er lernte die dänische Geschichte in Altona und in Kronprinzenkoog nördlich der Elbe kennen, benannt nach dem dänischen Kronprinzen, der später der dänische König Frederik der Sechste wurde.Johannes Caspersen hat das Interesse mit nach Flensburg genommen, wo er sehr aktiv an der künstlerischen Zusammenarbeit über die dänisch-deutsche Grenze beteiligt ist.Hans Christian Davidsen von der Flensburg Avis porträtiert Johannes Caspersen in dieser Folge der Web-TV-Serie in der Serie »Kultur an der Grenze«.

Fra Ditmarsken til Danmark

Billedhuggeren og maleren voksede op i Ditmarsken. Han mødte den danske historie i Altona og i Kronprinzenkoog nord for Elben opkaldt efter den danske kronprins, der senere blev til den danske konge Frederik den Sjette.Interessen har Johannes Caspersen taget med sig til Flensborg, hvor han er særdeles aktiv i det kunstneriske samarbejde hen over den dansk-tyske grænse.Vi portrætterer Johannes Caspersen i den næste video i serien »Kultur på grænsen«, som du kan se her.

Filmtitel : Fra Ditmarsken til Danmark
Serie: Kultur på Grænsen
Produzent: Flensborg Avis
Reporter: Hans Christian Davidsen
Filmlänge: 5:10

Flensborg Avis, Kultur på grænsen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s