Mit ‘2017’ getaggte Beiträge

 

Ich bedanke mich bei allen Bloggern, Kunstinteressierten, Kindern, Jugendlichen, Kunden, Lieferanten, Künstlern, Galeristen und Geschäftspartnern für das Interesse, den Kauf oder die Zusammenarbeit im Jahr 2017 und wünschen Euch einen guten Start ins neue Jahr!

 

Werbeanzeigen

DU hast die Wahl ! DU bist die Wahl! (Caspersens Kunstblock zur Bundestagswahl 2017)

2017 ist das Bundestagswahljahr. Es ist nun zeitig Herbst geworden und im Blätterwald raschelt es allerorten.
Nun hängen Sie wieder die Portraits der Politischen Elite und buhlen und bangen um unsere Stimme. Das Konterfei unserer Kanzlerin führt den Reigen an. Ob in spe oder a.D. ist noch nicht raus.
Aber sie kann sich vor allem dann ganz sicher wähnen, wenn die Hälfte den Wahltag verpennt ( vor allem die, die immer meinen, daß es ja sowieso nichts nützt zu wählen).
Plakate zu machen ist eine Kunst, die andere ist, dem etwas entgegenzusetzen.
Etwas daß zum Nachdenken anregt. Etwas , das mich aufwachen läßt im
„Wahldjungel- Einerlei“. Etwas , das ich nicht so erwarte, weil es ungewöhnlich ist, schräg oder „krasser als die Polizei erlaubt“.
Eigene Plakate zu kleben, mit Inhalten die mehr wider denn für sind birgt das Risiko eine Straftat zu begehen, die mit bis zu 200 Euro geahndet wird. Nicht schön für die, die es dennoch machen, erwischt werden und nicht versichert sind.
Selbst ein klasse Statement ist dann sofort in der Grauzone gelandet.
Nun habe ich aber hier „Vor:Ort“ einen jungen Aktivisten getroffen, der gerne klebt noch dazu am hellichten Tag !!! Welch Risiko, welch krasser Mut ! Ich trat an ihn heran und war erstaunt über seine Plakatier-Technik, die er mir kurz erläuterte und die mit Kleber nichts zu tun hat.
Die Plakate selbst sind eindrucksvolle „Systemkritiken“ , übrigens das Werk von „###“ , 3 Künstlern, die sich zusammentaten um Gute Polit-Plakate zu entwickeln.
Die Flexibilität und Schnelligkeit , mit der er Plakate hängte, abnahm, neu hängte und damit  demokratisch Vorhandenes auf den Prüfstand stellte suchte seinesgleichen.
Ich folgte ihm durch die Stadt und machte Fotos, er selber möchte unerkannt bleiben, obwohl er nichts überklebt, abgerissen oder beschädigt hat. Passanten blieben stehen unterhielten sich mit ihm über den tieferen Sinn dieser Aktion. Einige waren empört, andere ermunterten den Plakatierer, der so den zukünftigen Wähler einlud über diese „Galerie der Straße“ hinaus am Sonntag das Wahllokal aufzusuchen und an der richtigen Stelle ein Kreuz zu machen ( …um so des Volkes Willen kundzutun…).
Immer wieder wurde der Plakatierer angesprochen, gefragt, ob das richtig wäre, wenn er seine Werke über vorhandene Parteiplakate rüberklebe. Das Aha -Erlebnis folgte für jeden Diskutierenden mit der Erklärung seiner Technik. Verblüfft tauschte man seine Ansichten, Ängste und Nöte aus. So wie die Passanten angezogen wurden durch diese Aktion, so hielten auch die „Überplakatierten Statements“ für die Dauer der Gespräche. Es fand auf diese Weise ein friedliches Für und Wider statt, das weit über bloßer Propaganda steht: Dinge wahrnehmen, hinterfragen und gegebenenfalls den Hang zu Vorurteilen überdenken, das alles wurde vor dem Hintergrund (den Plakaten) aller Parteien besprochen.
Ein soziales Event war das, an verschiedenen Orten der Stadt Flensburg praktiziert. Dieser Plakatierer ist die Initialzündung für gelebte Demokratie zum Guten.
Deswegen muß er hier vorgestellt werden.
Eine Initiative zum Nachmachen, couragiert und ambitioniert!
Wir sollten nicht, wir müssen alle wählen gehen! Nach Joseph Beuys wäre es die größte Soziale Plastik, die es in der Kunst-und Gesellschaftsgeschichte geben würde, wenn ALLE sich beteiligen, alle wählen gehen! Auch die, gerade die, die keinen Sinn darin erkennen können ! Alles wäre danach anders, massiv anders !!!
„Nun Volk steh auf, und Sturm brich los !“, gehe wählen, egal wen, aber wähle.
Denn die Gefahr geht nicht von irgendwem aus, nicht vom Systemkritiker, nicht von der Straße. Die Gefahr besteht einzig und allein darin, nicht wählen zu gehen und damit jede Verantwortung aus den eigenen Händen zu geben.
Geht alle wählen, zeigt, daß nicht alles beim Alten bleiben muß !!!
Denkt an anziehende Plakate und den Magnetismus guter Gepräche.
Und den couragierten Plakatierer.

Johannes Caspersen // 09-2017

P.S.: Geht W-LAN!- It`s free!

Bildhauerei Johannes Caspersen

What´s coming next?

Ausstellungstermine, LandArt & Kunstaktionen
Januar `17
Freihandzeichnen macht den Kopf frei

3. Session „Freihand zeichnen macht den Kopf frei“
Ab Donnerstag den 12.01. von 18:00- 19:30 Uhr
Bauer Landstraße 19, 24939 Flensburg

wood-sculpture

„6. Wood Sculpture International Symposium Sønderborg“
22.01, Juri- Teilnahme, Auswahl der Teilnehmer zum 6. Symposium in Sønderborg, DK

HamburGGalerie

Ständige Vertretung in der „HamburGGalerie“
HamburGGalerie, Rödingsmarkt 27, 20459 Hamburg


Februar `17

Freihandzeichnen macht den Kopf frei

3. Session „Freihand zeichnen macht den Kopf frei“
Ab Donnerstag den 12.01. von 18:00- 19:30 Uhr
Bauer Landstraße 19, 24939 Flensburg

kunst-und-co

„Fremdheiten“
3.02.- 5.02., Gruppen- Ausstellung in der Galerie Kunst & Co
Kunst & Co Verein für Gegenwartskunst e.V., Klostergang 8a, 24937 Flensburg

theaterwerkstatt-pilkentafel

„…(und ich neige sogar zu dieser Übertreibung) Eine Annäherung an Franz Kafka“
9.02., Premiere
Regieteam: Elisabeth Bode, Karsten Wiesel
mit: Elisabeth Bode, Torsten Schütte, Uwe Schade
Bühnenboden: Johannes Caspersen
Theaterwerkstatt Pilkentafel, Pilkentafel 2, 24937 Flensburg

HANS AALBASS goes Cap Carnival

„Nepp- Tun & seine Winds- Bräute/ Kurs Carnival“
24.02., Karneval im Flensburger Schifffahrtsmuseum
mit: Muse Maritim, Mrs. Firesinger und Hans Aalbass
Schifffahrtsmuseum, Schiffsbrücke 39, 24939 Flensburg

Bild: Solita Matthiesen ©

Ständige Vertretung in der „HamburGGalerie“
HamburGGalerie, Rödingsmarkt 27, 20459 Hamburg


März`17
theaterwerkstatt-pilkentafel

„…(und ich neige sogar zu dieser Übertreibung) Eine Annäherung an Franz Kafka“
9.02., Premiere
Regieteam: Elisabeth Bode, Karsten Wiesel
mit: Elisabeth Bode, Torsten Schütte, Uwe Schade
Bühnenboden: Johannes Caspersen
Theaterwerkstatt Pilkentafel, Pilkentafel 2, 24937 Flensburg

Kinder Kunst Festival 2017 1

„Deutsch- Dänisches KinderKunstFestival“
3 Schultermine

Bildhauerei Johannes Caspersen ©

Ständige Vertretung in der „HamburGGalerie“
HamburGGalerie, Rödingsmarkt 27, 20459 Hamburg


April`17

Kinder Kunst Festival 2017

„Deutsch- Dänisches KinderKunstFestival“
14.04., Karfreitag, Vernissage
15.-16.04., Ausstellung
Eintritt: frei
Sonderburger Schloß- Rittersaal, Sønderbro 1, 6400 Sønderborg, DK

Artist Day Logo

„Artist- Day“
22.04., von 11:00- 14:00 Uhr
Teilnahme: Kostenfrei
Sønderjyllands Kunstskole, Brorsonsvej 1A, 6400 Sønderborg, DK

Bildhauerei Johannes Caspersen ©

Ständige Vertretung in der „HamburGGalerie“
HamburGGalerie, Rödingsmarkt 27, 20459 Hamburg


Mai`17

i-love-new-york

„Studienreise nach New York“

Plakat

#klimazone #alleWetter“
adelby 1, Hochfelder Landstraße 1, 24943 Flensburg
31.05., 17:00, Vernissage

Foto: Bildhauerei Johannes Caspersen ©

Ständige Vertretung in der „HamburGGalerie“
HamburGGalerie, Rödingsmarkt 27, 20459 Hamburg


Juni`17

Plakat

#klimazone #alleWetter“
adelby 1, Hochfelder Landstraße 1, 24943 Flensburg
31.05.- 1.09.

Bildhauerei Johannes Caspersen ©

Ständige Vertretung in der „HamburGGalerie“
HamburGGalerie, Rödingsmarkt 27, 20459 Hamburg


Juli `17

Plakat

#klimazone #alleWetter“
adelby 1, Hochfelder Landstraße 1, 24943 Flensburg
31.05.- 1.09.

vorwärts rückwärts seitwärts ran

„vorwärts, rückwärts, seitwärts, ran“
Kultur- & Bürgerhaus Marne, Schillerstraße 11, 25709 Marne
16.07.-03.09.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

„Freilicht Malerei Symposium Polen- Deutschland“
7.07.- 9.07. Ausstellung im Lüttfischerhafen zur „Dampf- Rundum“
Museumswerft Flensburg, Schiffbrücke 43, 24939 Flensburg

Bildhauerei Johannes Caspersen ©

Ständige Vertretung in der „HamburGGalerie“
HamburGGalerie, Rödingsmarkt 27, 20459 Hamburg


August `17

Plakat

#klimazone #alleWetter“
adelby 1, Hochfelder Landstraße 1, 24943 Flensburg
31.05.- 1.09.

vorwärts rückwärts seitwärts ran

„vorwärts, rückwärts, seitwärts, ran“
Kultur- & Bürgerhaus Marne, Schillerstraße 11, 25709 Marne
16.07.-03.09.

landwirtschaftsmuseum-unewatt

Kunstaktion- „Four Seasons“
Date: Coming soon, Planungsphase!
Unewatter Straße 1A, 24977 Langballig

Foto: Bildhauerei Johannes Caspersen ©

Ständige Vertretung in der „HamburGGalerie“
HamburGGalerie, Rödingsmarkt 27, 20459 Hamburg


September `17

Bildhauerei Johannes Caspersen ©

„Crossover LandArt & Sculpture 2017“
Date: coming soon, Planungsphase!
6400 Sønderborg DK

Plakat

#klimazone #alleWetter“
adelby 1, Hochfelder Landstraße 1, 24943 Flensburg
31.05.- 1.09.

vorwärts rückwärts seitwärts ran

„vorwärts, rückwärts, seitwärts, ran“
Kultur- & Bürgerhaus Marne, Schillerstraße 11, 25709 Marne
16.07.-03.09.

landbrugskole-graasten

Kunstaktion- „Four Seasons“
Date: Coming soon, Planungsphase!
Fiskbækvej 15, 6300 Gråsten, DK

Bildhauerei Johannes Caspersen ©

Ständige Vertretung in der „HamburGGalerie“
HamburGGalerie, Rödingsmarkt 27, 20459 Hamburg


Oktober `17

Elfie an der Kollage

Ständige Vertretung in der „HamburGGalerie“
HamburGGalerie, Rödingsmarkt 27, 20459 Hamburg


 November `17

Ausstellung Johannes Caspersen

„C.ulturgut“
Alter Husumer Weg 222, 24941 Flensburg

Lola an der Elbphilharmonie

Ständige Vertretung in der „HamburGGalerie“
HamburGGalerie, Rödingsmarkt 27, 20459 Hamburg


Dezember `17

Weihnachtsart 2017 Banner

WeihnachtsArtmarkt
K-OZ Galerie, Beim Grünen Jäger 11-13, 20359 Hamburg

Ausstellung Johannes Caspersen

„C.ulturgut“
Alter Husumer Weg 222, 24941 Flensburg

Manager neben Silbersack

Ständige Vertretung in der „HamburGGalerie“
HamburGGalerie, Rödingsmarkt 27, 20459 Hamburg