Mit ‘Flensburger Hafen’ getaggte Beiträge

Küstenperlen und Kaptein go (na logo!)
Cap Carneval 2018 – – – Resumeé ( mit immer noch ‘ein im Tee):

Nach der völlig irre geilen Karnevalsfeier im Schiffahrtsmuseum letzte Nacht, das Erwachen im Schneesturm! Wer hätte gedacht, daß es nach dem Playback-Sieg der „Backstreet Boys“ (die als Zugabe noch Acapella sangen), ganz in weiß, noch weißer werden kann… Oder ist dieses Wetter Folge der einmaligen Performance der Boys (eigentlich alle girls) ??? Nicht zu vergessen deren lautstarke Groupies , allesamt heiße Feger, in good shape, so manch eine sauschön aufgebrezelt und mit kochendem Männerherz unter der Silikonbrust!

Dieses „Cap Carneval 2018“, erneut unvergeßlich, war dank der extrem coolen Kostüme erneut eine Orgie fürs Auge: Vielen Dank „Dittsche“, Baccara, Mr. Bläck Föös, den drei Leuchtquallen, der Oma,  Ms. Petuh, den Krachledernen, den Cowgirls, Freddy Mercury, dem Taucher, den Piraten, der Wahrsagerin, den Dreizack-Trägern, den Minions, dem „Alten Mann und das Meer“ ( er kam mit seinem halben Boot!), Batman und Batgirl, „Testbild“ , Frieda Kalo,  dem Geschenkpaket (wohin hast Du dich heute Nacht ausgeliefert ?) und den vielen „Küstenperlen (and many more )! Danke für diese superschönen Kostüme. Euch allen sei Ruhm, ihr ward ein grandioses Publikum! All in all and round about 240 guests! (Roughly!)

Weiter so im nächsten Jahr !Es danken dem fleißigen Erscheinen aller „Cap Carneval 2018“ Besucher das Team: Beate Falkenberg (die wohl schönste Muse Maritim), Johannes Caspersen und DJane Sylvia Feuersenger, mit Cap Carneval – Sonderauszeichnung: „Wie immer sehr gut aufgelegt!!!“

Vormerken! Am Samstag vor Rosenmontag 2019
gehts wieder los: „Play Back Battle“ und „Costume Competition“ !!! Bewerbung für die „Play Back Battle“ ist ab Anfang Januar 2019 möglich !

Mit Freudentränen in den Augen
kann ich‘s eigentlich kaum erwarten !
Mit Grüßchen aus dem Unterwassergarten,
Euer Kaptein Johannes
(Ich sag Euch: Orange ist das neue Schwarz!)

Advertisements

Es ist wieder soweit! Sucht Euch Eure Kostüme raus und schwingt mit uns das Tanzbein!

Also,- gebt alles und trainiert den Salsa, Moonwalk oder wie auch immer , denn der Spaß aus den letzten Jahren wird auch dieses Mal zelebriert: Verkleiden, für die Nummer mit dem Playback einen hinter die Binde kippen und tanzen bis zum Morgengrauen!

Küstenperlen und Kaptein go Cap Carneval

Wir freuen uns auf einen Kessel Buntes bei Deutschlands nördlichstem Carneval!

Get Dressed And Party!
You Never Dance Alone!
PlaybackShow!

Für`s Navi:
Flensburger Schifffahrtsmuseum
Schiffsbrücke 39
24939 Flensburg

Für´s Zeiteisen:
Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr
Ende:      3:00 Uhr

Für´s Netz:
Schifffahrtsmuseum
Muse Maritim

nepp-tun-und-seine-windsbra%cc%88ute

Nach dem großen Spaß im letzten Jahr:
NEPP – TUN (Johannes Caspersen) und seine Windsbräute (Silvia Feuersenger und Beate Falkenberg) go Cap Carnival Vol.2:

– DJ Team Marita & Hardy (wir freuen uns so!)
– Playbackshow
– Cocktailbar
– Kostümprämierung
– Eintritt € 5.-

PLAYBACKSHOW:
Ihr habt die Möglichkeit, an unserer Playbackshow teilzunehmen.
Ob Solo, im Duett oder mit mehreren als Band – wie Du auftreten willst, entscheidest du. Wir bewerten Lippensynchronizität, Outfit und Performance. Du suchst Dir ein Lied aus, welches Du playbacken möchtest, und teilst es Silvia (s.feuersenger@gmx.de) bis zum 22.02. mit.

Wir freuen uns auf einen Kessel Buntes bei Deutschlands nördlichstem Carnival!

Für`s Navi:
Flensburger Schifffahrtsmuseum
Schiffsbrücke 39
24939 Flensburg

Für´s Zeiteisen:
Einlass 20:00 Uhr

Deutsche und dänische Jugendliche entwerfen die Hafenwelten von morgen!

Das Projekt ist eine Zusammenarbeit des Museum Sönderjylland- Kulturhistorie Aabenraa und des Flensburger Schifffahrtsmuseums und wird von der Kulturregion Sönderjylland- Schleswig gefördert.

ausstellung2016

Für den Kompass:
Museum Sönderjylland- Kulturhistorie Aabenraa
Brundlund Slot 1
DK- 6200 Aabenraa

Aktionszeitraum:
09.10– 13.11.2016

Link zu : Future Port Cities

Link zum: Kulturfocus

Jugendliche aus der Region Sønderjylland-Schleswig entwickeln gemeinsam mit den Künstlern Rick Towle, Johannes Caspersen und Christiane Limper Ideen für das zukünftige Leben in den Hafenstädten der Region.

Future Port Cities©

Moin Moin©

Nordschleswiger©

Für den Kompass:
Segelschiff Ryvar
Flensburger Hafen
24939 Flensburg

Aktionszeitraum:
27.07 – 31.07.2015

Link zu : Future Port Cities

Link zum: Kulturfocus